Etwas tun, um etwas damit zu erreichen, bedeutet Mangel

Mangel

Wenn man z.B. ausgeht, um einen Partner zu finden, sagt man damit, ich habe keinen, ich brauche einen Partner. Aus diesem Gesichtspunkt wird sich weiter der Mangel den Partners widerspiegeln. Also liegt die Erfüllung des Wunsches darin, es nicht mehr als Wunsch anzusehen. Ich weiß, meine Lieben, es ist einfach gesagt, so zu empfinden, aber es fühlt sich schwierig an, es so anzusehen.
Die Antwort nicht darin, sich zu verarschen, ich habe bereits einen Partner, weil man ja genau weiß, er ist nicht da, sonst würde ich ihn sehen usw.
Als ich zu Beginn mich mit dem Gesetzt der Anziehung beschäftigt habe, empfand ich diesen Punkt am schwierigsten. So haben es alle gesagt, so tun als ob, aber immer bleibt dir bewusst im Hinterkopf, es ist nicht so. Mir wurde klar, dass kann nicht der Weg sein, sich durch eine Lüge das zu beschaffen, was man haben möchte. Ich habe mir gesagt, wenn es die Wahrheit ist, muss es auch möglich und viel leichter sein, durch die Wahrheit dahin zu kommen.
Die Antwort bekam ich dann.
Es geht rein um mein Bewusstsein, worauf ich mich konzentriere.
Wenn ich nun bemerke, da ist in einer Sache ein Wunsch in mir, halte ich inne:
Ein Wunsch – ein Mangelbewusstsein
Genau diesen Wunsch bearbeite ich in meinem Bewusstsein, so dass ich es nicht mehr als Wunsch empfinde. Ich mache mir die Wahrheit um die Liebe bewusst.
Ich gehe in meine Stille und mach mir bewusst, dass in Wahrheit nur Liebe existiert.
Liebe beinhaltet Fülle in allem, was auf dieser Welt existiert, Wohlstand, Harmonie, Frieden, Freiheit, Einheit. Ich besinne mich darauf, dass ich bereits zu dutzenden Malen erlebt habe, dass die Außenwelt mit mir eins ist, erkannt durch die Synchronität mit ihr.
Ich besinne mich weiter darauf, dass alles auf dieser Welt auf Heilung programmiert ist.
Die Wunde an der Hand heilt von alleine, nichts brauch ich dazu zu tun.
Wenn du es geschafft hast, so zu empfinden, dabei ist es von großer Bedeutung, es nicht nur zu denken, sondern wirklich zu empfinden, dann brauchst du nichts mehr dazu beizutragen.
Den richtigen Samen hast du dann gesetzt. Pflegen tust du die Pflanze damit, wann immer du in Gedanken an in diesem Fall Partner kommt, diesem Gedanken so wie gerade beschrieben mit der wahren System dieser Welt zu verbinden: Die Liebe ist!
So verschwindet nach und nach das Gefühl des Wunsches, des Mangels, und die natürliche Erfüllung tritt ein. Nun steht ein Wunsch dir nicht mehr im Weg.
Wenn kein Wunsch mehr da ist, spiegelst du Fülle in dem Bereich, so wird es dann auch in der Außenwelt dazu kommen.
Rein praktisch würdest du dann einfach machen, was dir Spaß macht. Vielleicht triffst du dich mit Freunden, einfach um Freude zu empfinden, um zu lachen. Vielleicht gehst du auch nur einkaufen, und triffst „zufällig“ einen alten Bekannten. Und auf einmal empfindest du ein ungeheueres wohlfühlendes Gefühl im Bauch. Es ergibt sich vielleicht, dass ihr euch mal zum Kaffee verabredet, weil euch danach ist, über alte Zeiten zu schnacken….und du stellst fest, er ist es.

Auf diesem Wege wirst du ihm/ ihr begegnen, wenn du nur das machst, was dir Spaß macht, denn Spaß ist der wahre Weg nicht die Bemühung um etwas.

herzlichst Nisane

Kommentar schreiben

Kommentare: 0